Wie kann Deutschland seinen Arbeitskräftemang – DENAE
2. Okt. 2023 18:45

Wie kann Deutschland seinen Arbeitskräftemangel durch die Nutzung des Potenzials von Flüchtlingen lösen?

  • 267

Deutschland steht vor zwei großen Herausforderungen: einer schrumpfenden Wirtschaft, die unter anderem durch einen Mangel an Arbeitskräften verursacht wird, und einer wachsenden Zahl von Flüchtlingen, die einen Ansturm auf die Kommunen auslösen, die sie nicht mehr unterbringen können. Die meisten Flüchtlinge wollen arbeiten, dürfen es aber nicht oder werden oft durch bürokratische Schwierigkeiten daran gehindert. Es stellt sich die Frage, ob diese beiden Probleme wirklich unabhängig voneinander sind oder ob die Lösung für das eine im Kontext des anderen verborgen ist.

Eine Lösung könnte in einer progressiveren Migrationspolitik liegen. Zum Beispiel die Vereinfachung des Asylverfahrens für diejenigen, die in Deutschland in erster Linie Geld verdienen wollen, und die Beschleunigung der Arbeitsaufnahme für diejenigen, die bereits im Land sind und eigentlich nicht zurückgeschickt werden können.

Gerald Knaus, Gründer der „European Stability Initiative“, schlägt neue Abkommen mit wichtigen Geber- und Transitländern vor: Diese Länder verpflichten sich, irreguläre Migranten zurückzunehmen, Deutschland verpflichtet sich im Gegenzug, regelmäßig eine bestimmte Zahl von Flüchtlingen aufzunehmen und geregelte Wege für Arbeitsmigration zu eröffnen.

Dieser Ansatz hat sich bereits bei den Westbalkanstaaten bewährt. Heute sieht Gerald Knaus die Türkei als ersten Kandidaten für ein solches Abkommen, vor allem weil immer mehr Türken in die Europäische Union kommen, oft wegen der wirtschaftlichen Lage in ihrem Land.

Diejenigen, die bereits in Deutschland sind, stoßen jedoch auf Hürden, die ihre Integration in den Arbeitsmarkt erschweren. Die Grünen-Fraktionschefin, Katharina Dröge, schlägt vor, das Arbeitsverbot für Flüchtlinge aufzuheben. Dies würde ihre Beschäftigungschancen verbessern und könnte dazu beitragen, den Arbeitskräftemangel in Deutschland zu verringern.

Verwandter Beitrag