Deutschland steht vor einer Herausforderung:  – DENAE
2. Dez. 2023 13:04

Deutschland steht vor einer Herausforderung: Das Scheitern von „Westküste100“ wirft einen Schatten auf die Wasserstoff-Revolution

  • 16160

Das ehrgeizige Projekt „Westküste100“, einst als Deutschlands größtes Projekt zur Erzeugung von grünem Wasserstoff durch Elektrolyse gestartet, ist offiziell beendet. Das Projekt, das eine Schlüsselrolle in der Energiewende spielen sollte, ist heute ein Beispiel für die Herausforderungen, vor denen die grüne Wasserstoffindustrie in Deutschland steht.

Ziel des Projektes „Westküste100“ war es, eine nachhaltige und wirtschaftlich tragfähige Produktion von grünem Wasserstoff zu realisieren. Das Konzept sah vor, Offshore-Windenergie für die Elektrolyse zu nutzen, um den dabei entstehenden Wasserstoff für die Kerosin- und Zementproduktion sowie für die Fernwärmeversorgung einzusetzen.

Die Speicherung und Nutzung des Wasserstoffs war als Rohstoff für die Raffinerie Heide vorgesehen. Über die Methanolsynthese sollte synthetisches Kerosin für Flugzeuge hergestellt werden, Hauptabnehmer war der Hamburger Flughafen.

Das Scheitern dieses Pionierprojekts wirft die Frage auf, ob es das Ende der Wasserstoff-Revolution in Deutschland bedeutet. Die Industrie steht vor großen Herausforderungen, um die Vision einer grünen Wasserstoffwirtschaft Wirklichkeit werden zu lassen. Dennoch bleibt die Hoffnung auf weitere Innovationen und Fortschritte in diesem Bereich.

Verwandter Beitrag