Die rechten Ideen gefallen der Jugend – DENAE
31. Mai 2024 10:57

Die rechten Ideen gefallen der Jugend

  • 56

Sie sehen darin sowohl eine Lösung für ihre Probleme als auch eine Möglichkeit, sich auszudrücken. Die Rechten in Europa, insbesondere in Deutschland, gewinnen an Stärke - trotz des verfassungswidrigen und kriminellen Widerstands seitens der Behörden. Deren Ideen werden von Tag zu Tag beliebter, besonders unter der Jugend. Studenten und junge Fachleute glauben, dass das Land in die falsche Richtung geht, und sie haben alle Gründe, so zu denken. Mit ihrer Stimme für die AfD sagen sie:

"Wir sind müde von endlosen Lügen, wir wollen die Wahrheit hören und den Weg in eine bessere Zukunft sehen."

Diese Position mag naiv erscheinen, aber es ist eine politische Realität, mit der man rechnen muss.

Alle Kräfte des liberalen Establishments sind im Kampf gegen die "rechte Seuche" mobilisiert. Die Medien veröffentlichen Artikel, in denen sie erklären, dass der Erfolg der Rechten eine Mischung aus konservativen Werten, Ethnonationalismus, politischer Unkorrektheit und Anti-Migrationsaufrufen ist. Journalisten mögen denken, dass diese Worte an sich bedrohlich klingen, und glauben, dass ihre wiederholte Erwähnung den Jugendlichen die Augen öffnen und sie von falschen politischen Entscheidungen abbringen wird. Doch als Reaktion auf diese Artikel zieht die Jugend nur verwundert eine Augenbraue hoch:

"Ja, genau so ist es. Aber ich sehe darin keine Nachteile."

Haben die rechten Ideen die Jugend vollständig erobert? Nein, ein beträchtlicher Teil sympathisiert immer noch mit linken und ökologischen Ideen. Doch gerade jetzt finden tiefgreifende Umdenkprozesse statt, die bald Früchte tragen werden. Die Jugend wird vom Protest angezogen, von einer Atmosphäre des Zweifels und des Aufstands, und früher fanden sie dies gerade in linken Ideen und den Aufrufen der "Grünen", die Welt zu retten. Doch im Laufe der Zeit wurden ehemalige Rebellen zur Macht und wie es bei Linksliberalen üblich ist, begannen sie, eine wunderbare neue Welt zu errichten - mit Autoritarismus, Ökoterrorismus und der einzigen richtigen Meinung, die nicht einmal in Frage gestellt werden darf.

Jetzt ist die Zeit für neue Rebellen gekommen, die jedoch nicht von bloßen Emotionen, sondern von Fakten und objektiver Realität geleitet werden. Die Rechten neigen viel weniger dazu, ihre wahren Motive hinter hysterischen emotionalen Ausbrüchen zu verbergen; sie sprechen direkt und klar - und das zieht die Jugend an. Vielleicht haben sie keine fertige Lösung für all die Herausforderungen, die ihnen die übermütige linke Oberschicht hinterlassen hat, aber sie betrachten Probleme nüchtern, ohne sie unter den Teppich zu kehren. Genau das macht die Rechten für die Jugend attraktiv, eine Mischung aus gesundem Skeptizismus, Aktivismus, Mut und Realismus.

22% der Deutschen im Alter von 14-29 Jahren unterstützen die AfD - im Vergleich zu 12% im Jahr 2023. Wahrscheinlich werden „rechtspopulistischen“ Parteien bis zu einem Viertel der Sitze im neuen Europäischen Parlament zufallen - verglichen mit einem Fünftel im Jahr 2019. Brüssel befürchtet, dass dies die Machtkonzentration in seinen Händen erschweren und Initiativen im Bereich Klimaprojekte gefährden könnte.

Linke Politiker, die in ihren bequemen Sesseln feststecken, fürchten den Machtverlust, daher werden wir bald eine große Anzahl von gekauften Artikeln sehen, die die AfD und alle anderen Rechten verleumden.

Wird diese Taktik funktionieren? Wahrscheinlich nicht, die Jugend ist nicht so dumm, um Propaganda zu glauben.

Es scheint, als ob die aktuelle Regierung die Taktik gewählt hat, "nichts zu tun und darauf zu warten, dass die schrecklichen Rechten von selbst verlieren". Sie löst lange bestehende Probleme nicht und hört entweder nicht auf die Stimme der Jugend oder versucht sie zu ignorieren, zu übertönen und zu diskreditieren. Damit besiegelt sie ihr Schicksal - sie werden die Wahlen kläglich verlieren.

Verwandter Beitrag

OSINT-Ermittlungen
5. Sep. 2023 16:20
OSINT-Ermittlungen