Bundesweite Proteste der Landwirte gegen Spar – DENAE
14. Jan. 2024 15:32

Bundesweite Proteste der Landwirte gegen Sparmaßnahmen der Ampelkoalition

  • 1221

Bundesweit protestieren Landwirte gegen die Sparpläne der Bundesregierung. Zwar hat die Regierung angekündigt, einen Teil der geplanten Maßnahmen zurückzunehmen, doch das reicht den Bauernverbänden nicht. Grund für den Streit sind die geplanten Haushaltskürzungen, von denen die Landwirte direkt betroffen sind.

Noch im Dezember 2023 hatte die Ampelkoalition angekündigt, Steuervergünstigungen für Agrardiesel abzuschaffen. Ebenfalls vereinbarte sie, land- und forstwirtschaftliche Fahrzeuge nicht mehr von der Kfz-Steuer zu befreien. Die Bundesregierung hat zwar eingelenkt und ist einigen Forderungen der Landwirte nachgekommen.

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Joachim Rukwied, betonte, dass beide Kürzungsvorschläge vom Tisch gestrichen werden müssten. Aus diesem Grund haben die Bauernverbände eine Protestwoche ab kommenden Montag angekündigt. Mit bundesweiten Protestaktionen wollen die Bauern ihren Forderungen Nachdruck verleihen.

Verwandter Beitrag