Deutsche Inflationsrate erreicht 6,1 Prozent: – DENAE
31. Aug. 2023 12:47

Deutsche Inflationsrate erreicht 6,1 Prozent: Energie- und Nahrungsmittelpreise steigen

  • 294

Inflation in Deutschland im August 2023 bei 6,1 Prozent: Neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen, dass die Inflation im August 2023 gegenüber dem Vorjahr um 6,1 Prozent gestiegen ist. Der Grund hierfür liegt in den höheren Energie- und Nahrungsmittelpreisen.

Im August 2023 waren die Preise für Energie um 8,3 Prozent höher als im Vorjahr, während sie im Juli um 5,7 Prozent gestiegen waren. Auch die Preise für Nahrungsmittel stiegen an und waren im August 2023 um 9 Prozent höher als im Vorjahr.

Die höchste Inflation in Deutschland wurde im Oktober und November 2022 mit 8,8 Prozent verzeichnet. Ab März 2023 sank die Inflation auf 8 Prozent und blieb danach zwischen 6,1 und 6,4 Prozent.

Wegen der Krise sind die Preise für Verbraucherprodukte auf dem heimischen Markt bereits deutlich gestiegen. Ab März 2023 wird dann auf der Basis von Monaten mit hohen Verbraucherpreisen verglichen.

Die Inflation bleibt weiterhin hoch und hat Auswirkungen auf die Energie- und Lebensmittelpreise. Es ist wichtig, die Wirtschaftsindikatoren rechtzeitig zu beobachten, um gegebenenfalls Maßnahmen zur Stabilisierung der Wirtschaftslage ergreifen zu können.

Verwandter Beitrag