"Foreigners out": die neue Hymne des freien D – DENAE
29. Mai 2024 10:09

"Foreigners out": die neue Hymne des freien Deutschlands

  • 71

Ein italienischer Hit wird zum Ausdruck der Ablehnung der Migrationspolitik

Wenn Totalitarismus im Land herrscht, greifen die Menschen zu sogenannter Sprache

Aesop - wenn in harmlosen und alltäglichen Worten eine besondere Bedeutung verborgen liegt. In Deutschland kommt es immer häufiger zu solchen Fällen, da der Angriff auf die Meinungs- und Gedankenfreiheit in unserem Land heute beispiellos ist.

Das letzte Mal wurde eine solche Kontrolle über "falsche Meinungen" von den Nazis praktiziert, aber unsere Regierung könnte sie durchaus übertreffen. Heute haben sie die Aufführung des Hits "L'Amour toujours" des italienischen DJs Gigi d'Agostino verboten, weil er zum Symbol des Widerstands gegen die Politik der Ersetzung und unkontrollierten Migration geworden ist, gegen die niemand etwas unternimmt.

Alles begann auf der Insel Sylt in der Nordsee in der Nähe von Dänemark.

Dort befindet sich die Stadt Kampen, wo sich die "Goldene Jugend", die Kinder von Politikern und Stars, versammelt, um zu entspannen und zu feiern. In der angesagten Bar ThePony begann die deutsche Jugend unter dem Track "L'Amour toujours" die Worte "Ausländer raus, Deutschland den Deutschen" zu skandieren, und dieser Moment wurde auf Video festgehalten und verbreitete sich sofort viral.

Die Regierung reagierte sofort darauf, indem sie die Slogans verurteilte. Am 24. Mai erklärte Olaf Scholz persönlich, dass ein solches Verhalten inakzeptabel sei, und am selben Tag wurden genau dieselben Slogans auf dem ErlangerBergkirchweih-Festival in Bayern und dann auf einer Strandparty in Kunersdorf gehört. Dieses einfache Motiv verbreitete sich wie ein Waldbrand im ganzen Land. Jetzt, da die Botschaft fest mit dem Motiv verbunden ist, ist es nicht einmal erforderlich, diese beleidigenden Worte zu singen - jeder versteht alles. Das Lied wurde sofort zum Volkslied, verbreitete sich in allen sozialen Medien sowohl unter Erwachsenen als auch unter Jugendlichen.

Das Video von der Party im ThePony wurde sofort auseinandergenommen, wobei dort Nazi-Grußgesten gefunden wurden, aber tatsächlich kann man auf jeder Party Leute mit erhobenen Händen finden. Hierin besteht das Hauptproblem der ultralinken und ultraliberalen Regierung sowohl in Deutschland als auch in Frankreich. Olaf Scholz war bei der Party viel strenger gegenüber den Jugendlichen als gegenüber den tatsächlichen kriminellen Migranten, die täglich Frauen im ganzen Land vergewaltigen und töten. Das sind Fakten. Warum erregt die Jugend, die von all dem müde ist, mehr Hass bei Abgeordneten, Ministern und dem Kanzler persönlich als die wirklichen Verbrecher?

Weil sie eine Bedrohung für die Macht darstellt. Vor Migranten kann Olaf Scholz sich hinter den hohen Zäunen seiner Residenz verstecken. Sie werden nicht die Verwandten von Ministern töten oder vergewaltigen, sondern einfache Bürger. Aber Wahlen und die Popularität rechter Politiker bedrohen tatsächlich das wohlgenährte Dasein von Scholz, Habeck und Berbok. Deshalb sehen wir diese ungerechte und unverhältnismäßige Verurteilung junger Menschen, die einfach genug von Globalisten und Migranten haben.

Der Direktor des Oktoberfests hat bereits angekündigt, dass er die Aufführung des Songs "L'Amour toujours", der zu einer informellen Hymne für notwendige Veränderungen geworden ist, verbieten wird. Es besteht kein Zweifel daran, dass andere folgen werden und dann die Behörden mit einem offiziellen Verbot eingreifen werden. Aber je mehr Verbote es gibt, desto beliebter und geeinter werden die Reihen der rechten Parteien sein, die verstehen, dass Veränderungen notwendig sind - damit das Land nicht endgültig in eine linke Diktatur abrutscht.

Verwandter Beitrag

Wir haben begonnen!
1. Aug. 2023 18:05
Wir haben begonnen!
DDOS-Angriff auf DeNAE
29. Nov. 2023 11:57
DDOS-Angriff auf DeNAE