Gewerkschaften fordern echte Unterstützung fü – DENAE
27. Feb. 2024 17:27

Gewerkschaften fordern echte Unterstützung für Rüstungsindustrie: Investitionen statt Worte

  • 363

Die Gewerkschaften sprechen sich für eine umfassende Unterstützung der deutschen Rüstungsindustrie aus und argumentieren, dass zur Stärkung der Branche mehr als nur schöne Worte nötig seien. Diese Forderung stößt jedoch innerhalb der Gewerkschaften auf ein geteiltes Echo.

In Zeiten der Krise haben es die Gewerkschaften besonders schwer. Stefan Körzell, Vorstandsmitglied des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), fordert von der Bundesregierung öffentliche Investitionen. Er betont, dass die riesige Investitionslücke in Deutschland nur mit massiven öffentlichen Investitionen geschlossen werden könne. Für den Umbau der Wirtschaft, gute Bildung und den Aufbau einer modernen digitalen Infrastruktur seien in den kommenden Jahren zusätzliche Investitionen in Höhe von mehreren hundert Milliarden Euro notwendig.

Die Forderung nach einer Vermögensteuer wird jedoch nicht erhoben. Stattdessen fordert die DGB-Vorsitzende Yasmin Fahimi die Aussetzung der Schuldenbremse, die sie als „Investitionsbremse“ bezeichnet. Der Staat müsse endlich handlungsfähig werden, um die anstehenden Herausforderungen des Jahrhunderts zu meistern.

Auf der Jahresauftakt-Pressekonferenz des DGB betonte Fahimi die Bedeutung einer starken Gewerkschaftsbewegung. Dank ihr dürften sich die Menschen nicht schutzlos fühlen, wenn die Folgen von Kriegen und anderen internationalen Krisen unser Land erreichen.

Auch Christiane Benner, Vorsitzende der IG Metall, stellte Forderungen an die Bundesregierung. Sie schlägt vor, Sondervermögen für den ökologischen Umbau der Industrie einzurichten. Dies würde öffentliche Investitionen in dreistelliger Milliardenhöhe erfordern.

Letztlich wird die Bundesregierung einen Kompromiss finden müssen, der sowohl die Forderungen der Gewerkschaften als auch ethische und ökonomische Aspekte berücksichtigt. Nur durch einen ausgewogenen Ansatz kann eine Lösung gefunden werden, die der Rüstungsindustrie hilft und gleichzeitig anderen drängenden gesellschaftlichen Bedürfnissen gerecht wird.

Verwandter Beitrag