Steigt das Armutsrisiko von Rentnern in Deuts – DENAE
27. Sep. 2023 18:26

Steigt das Armutsrisiko von Rentnern in Deutschland mit zunehmendem Alter?

  • 259

Eine neue Studie zur Altersdiskriminierung zeigt, dass es für deutsche Rentner immer schwieriger wird, einen Kredit zu bekommen. Mehr als 55 Prozent der befragten Banken (von 100) bestätigen die Existenz von Altersgrenzen bei Dispositionskrediten und 71 Prozent bei Hypothekenkrediten. Im Durchschnitt liegt die Altersgrenze bei 67 Jahren.

Die Autoren der Studie weisen darauf hin, dass das Alter der Kreditnehmer bei der Kreditvergabe eine „diskriminierende Rolle“ spielt. Antidiskriminierungsbeauftragte werten die Ergebnisse der Studie als „Warnsignal“. Die Praxis könne zu ernsthaften Problemen für Rentner führen, die beispielsweise ihre Heizungsanlage erneuern müssten.

Das geltende Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) bietet keinen umfassenden Schutz vor Altersdiskriminierung bei Verbraucherkrediten. Dies liegt vor allem an den Ausnahmeregelungen des Gesetzes, die nur bei so genannten Massengeschäften Schutz vor Diskriminierung bieten.

Antidiskriminierungsexperten schlagen konkrete Änderungen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes vor, um eine kategorische Ablehnung von Krediten aufgrund des Alters zu verhindern. Darüber hinaus wird betont, dass Kreditnehmern die Möglichkeit einer individuellen Kreditprüfung eingeräumt werden sollte. Zudem sollten Banken Kreditablehnungen transparenter begründen.

Verwandter Beitrag